Competitive consultancy
& comprehensive solutions

x

VTU Energy veröffentlicht Kolbenmotoren-Bibliothek für EBSILON®Professional

News Übersicht
Detaillierte Motormodelle auf Basis von OEM-Daten ermöglichen eine eingehende Analyse und Prozessoptimierung von KWK-Anlagen mit Gas- oder Dieselmotoren.05.07.2017
Im aktuellen Marktumfeld haben sich Gasmotoren-Anlagen als eine sehr konkurrenzfähige Option erwiesen, um dem Bedarf an Strom, Wärme und/oder Kälte in kommunalen und industriellen Anwendungen gerecht zu werden.

Im Bestreben, die KWK-Kraftstoffeffizienz zu verbessern, werden viele neue Konzepte zur Integration der verschiedenen am Motor verfügbaren Wärmequellen in Betracht gezogen, aber mit zunehmender Integrationsebene ergibt sich auch zunehmende Komplexität. Für die Beurteilung der Gesamtanlagenleistung unter verschiedenen Umgebungs- und Lastbedingungen ist es daher notwendig, die Eigenschaften des Motors nicht nur in Bezug auf abgeführte Wärmemengen, sondern auch mit den damit verbundenen Eigenschaften und/oder Einschränkungen von Durchflüssen, Temperaturen und Drücken zu erfassen.

In enger Zusammenarbeit mit führenden Herstellern wie MAN Diesel & Turbo, Caterpillar/MWM, Kawasaki und GE Jenbacher entwickelte VTU Energy, das österreichische Expertenunternehmen im Bereich der Wärmekreislaufberechnung, ein generisches Motorenmodell, das die Leistung des Motors und die Regelstrategien der verschiedenen Quellen von Motorabwärme, die zurückgewonnen werden können, exakt wiedergibt, um die Maximierung der Energieeffizienz der Gesamtanlage zu ermöglichen. Die einzelnen Motormodelle können aus einer Bibliothek von vorkonfigurierten Datensätzen ausgewählt werden, die die Leistungsinformationen einschließlich der Teillastcharakteristiken enthalten, wie sie von den Herstellern dokumentiert wurden.

Anwender des Wärmekreislaufprogramms EBSILON®Professional können nun Hubkolbenmotoren von verschiedenen Herstellern in detaillierte Design- und Off-Design-Modelle komplexer Anlagensysteme integrieren, die Kessel, Heißwasser-Wärmetauscher und/oder ganze Dampfkreisläufe enthalten, aber auch ORC, Absorptionskältemaschinen, Wärmepumpen, oder andere Optionen zur Kraft-Wärme-Kopplung.

"Mit unserer Kolbenmotoren-Bibliothek reagieren wir auf die Nachfrage nach detaillierter technischer Information auf der Systemebene der KWK-Anlage", sagt Dr. Peter Pechtl, Geschäftsführer der VTU Energy. "Mit den zunehmenden Schwankungen am Strommarkt aufgrund des wachsenden Anteils an erneuerbaren Energien stehen die KWK-Anlagen vor beweglichen Zielen an beiden Seiten, d.h. sowohl im Strombedarf als auch im Wärmebedarf, und jede Investitionsentscheidung sollte auf einer Analyse basieren, die so realistisch wie möglich ist und eine eingehende Sensitivitätsanalyse auf die erwarteten Bedarfsmengen enthält."

Presse

Pressebilder und
Aussendungen

Presse Downloads

Downloads

Unternehmensfolder
und Broschüren

alle Downloads
Tablet Potrait-Mode gerade in Arbeit, bitte drehen Sie das Tablet in den Landscape-Mode.